Skip to content

Nordische Zusammenarbeit

Die nordischen Botschaften in Berlin wurden im Oktober 1999 von den Staatsoberhäuptern Dänemarks, Islands, Norwegen, Schwedens und Finnlands eingeweiht. Zu diesem Anlass hielt Ihre Majestät Königin Margrethe II die Einweihungsrede.

""

Das einzigartige Botschaftenprojekt ist für seine Architektur weit über Berlins Grenzen hinweg bekannt geworden. Die besondere Architektur ermöglicht den Mitarbeitern der Botschaften gemeinsam mit ihren nordischen Kollegen die Räume im Felleshus für verschiedene Aktivitäten zu nutzen - sowohl mit nationalem als auch nordischem Schwerpunkt.

Im Jahr 2015 feierten die nordischen Botschaften Ihr 15-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum wurde zum Anlass genommen, die in den zurückliegenden Jahren aufgebaute Position im deutschen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben weiter auszubauen. Die fünf nordischen Presse- und Kulturabteilungen arbeiten eng zusammen und treffen sich regelmäßig, um gemeinsame Ideen und Anfragen bezüglich nordischer Projekte in Deutschland zu besprechen. Gemeinsam mit dem Ausstellungsteam des Felleshuset wurde 2011 zum Beispiel das Projekt “Buch des Monats” initiiert, bei dem monatlich Buch nordischer, neu ins Deutsche übersetzter Literatur vorgestellt wird.

Einmal im Jahr zeigt das Felleshus eine gemeinsame Ausstellung aller fünf Botschaften und in diesem Zusammenhang werden Seminare oder Kulturfeste für eine breite Öffentlichkeit organisiert. So besuchten mehr als 6200 Gäste das nordische Kulturfest am 1. September 2013.

Neben der Vielzahl an Aktivitäten in Berlin unterstützen die nordischen Botschaften auch eine ganze Reihe von Nordischen Festivals in Deutschland - finanziell, durch Fundraising oder im Bereich der Kommunikation. Dies gilt zum Beispiel für die Nordischen Filmtage in Lübeck, den Nordischen Stand und das Autorenprogramm auf der Leipziger Buchmesse, das Festival Nordischer Klang in Greifswald und viele andere Initiativen.

Das mittlerweile traditionelle "Frauenfrühstück”, das am 8. März, dem Internationalen Frauenkampftag im Felleshus stattfindet, gibt Frauen aus dem Berliner Politik-, Wirtschafts- und Kulturleben die Möglichkeit sich zu treffen und auszutauschen.

Kontakt

Königlich Dänische Botschaft
Rauchstr. 1
10787 Berlin

Presse- und Kulturabteilung:

Tel: 030-5050 2201/02/03