Skip to content

Export ökologischer Waren soll verdoppelt werden

11.02.2020  15:39

Der Minister für Lebensmittel Mogens Jensen besucht am Mittwoch die weltführende Biomesse BioFach in Deutschland. Die Teilnahme des Ministers ist Teil der Bestrebungen zur Sicherung einer Verdoppelung des dänischen Exports von ökologischen Lebensmitteln.

Dänische Bio-Lebensmittel wie Milch, Eier oder Fleisch verkaufen sich gut in Dänemark und im Rest der Welt. Nun sollen die ökologischen Lebensmittel einen größeren Marktanteil einnehmen.

Die dänische Regierung hat große Ambitionen für dänische Ökologie-Produkte und den dänischen Export ebensolcher Produkte. Ziel ist es, den dänischen Export von ökologischen Lebensmitteln bis zum Jahr 2030 zu verdoppeln. Der Minister für Lebensmittel Mogens Jensen nimmt am Mittwoch teil an der Weltleitmesse für Biolebensmittel BioFach in Nürnberg, um daran mitzuwirken, dieses Ziel zu erreichen.

„Es gibt eine große globale Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln. Dänemark ist eine der weltweit führenden Bio-Nationen. Diese hohe Nachfrage können und sollen wir ausnützen. Darum hat die Regierung es zum Ziel erklärt, den dänischen Export von Bio-Lebensmitteln innerhalb der kommenden zehn Jahre zu verdoppeln. Die BioFach ist eine gute Ausstellungsmöglichkeit, um der Welt zu zeigen, was wir können. Die hohe Beteiligung an der Messe trägt dazu bei, dass wir unser Ziel erreichen,“ sagt Mogens Jensen.

Der Minister für Lebensmittel eröffnet den dänischen Stand auf der BioFach am Mittwoch, dem 12. Februar 2020 und wird mehrere Unternehmen besuchen, die auf der Messe vertreten sein werden. Außerdem sind Treffen geplant mit der deutschen Ernährung- und Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner sowie mit weiteren deutschen Politikerinnen/Politikern und Vertretern von Interessensgemeinschaften.

Dänische Exportwaren im Bereich Bio finden vor allem Absatz in Deutschland, die nächsten größeren Abnehmerländer sind Schweden, den Niederlanden, Frankreich und China. Aus dem Exporthandel ergab sich im Jahr 2018 ein Erlös von 2,9 Milliarden Dänischen Kronen, umgerechnet etwa 38,8 Millionen Euro. Das Ziel der Regierung ist es, den Export von Bio-Lebensmitteln bis zum Jahr 2030 zu verdoppeln.

Die Ambitionen der Regierung zur Verdoppelung des Exportes gehen Hand in Hand mit dem Ziel, den Bereich Biolebensmittel in Dänemark zu erweitern und den Anteil von Bio-Waren am Verbrauch in Dänemark zu erhöhen.

Die BioFach findet statt vom 12. Bis zum 15. März 2020 in Nürnberg, Deutschland. Sie ist die weltführende Fachmesse für Bio-Lebensmittel. Mehr als 40 dänische Biolebensmittelhersteller nehmen an ihr teil.

Weitere Informationen:          
Presseratgeber Bjarke Kampstrup, Tel.: +45 24 52 69 56, Mail: bjkam@mfvm.dk