Skip to content

Arbeiten in Dänemark - Schritt für Schritt

Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis
Gemäß den Bestimmungen über die Freizügigkeit und den freien Dienstleistungsverkehr können Bürger der EU-Mitgliedstaaten, der EWR-Staaten sowie der Schweiz frei nach Dänemark einreisen und ohne eine EU-Aufenthaltserlaubnis arbeiten. Sollte der Aufenthalt in Dänemark länger als 3 Monate dauern, muss innerhalb von 3 Monaten für Reisende und Touristen und 6 Monaten für Arbeitssuchende eine EU-Aufenthaltsbescheinigung beantragt werden. Die zuständige dänische Behörde ist die dänische Agentur für internationale Rekrutierung und Integration. Auf dieser Webseite (auf englisch) können weitere Informationen und eine Anleitung sowie Antragsformular und Kontaktinformationen gefunden werden.

Dokumente und Anmeldungen
Nach der Ankunft in Dänemark muss man:
1. Eine dänische Personennummer (CPR-Nummer) oder eine Steuernummer beantragen, abhängig von der Dauer des Aufenthalts
2. Eine Steuerkarte beantragen
3. Ein Bankkonto einrichten – ein sogenanntes „NemKonto“
4. NemID einrichten (gemeinsames Login für das dänische Online-Banking und staatliche Webseiten)

1. CPR-Nummer und Steuernummer
Wenn man als EU-Bürger nach Dänemark kommt, um länger als 6 Monate dort zu leben oder zu arbeiten, muss man beim dänischen Personenstandregister (Folkeregistret) eine CPR-Nummer beantragen. Das Büro, an das man sich wenden muss, befindet sich im örtlichen Bürgerservice (Borgerservice). Adresse und Kontaktinformation findet man auf der Webseite der jeweiligen Kommune.
Wenn man kürzer als 6 Monate in Dänemark leben und arbeiten wird, muss man statt einer CPR-Nummer eine Steuernummer beantragen. Das Antragsformular finden Sie hier.

2. Steuerkarte
Wenn man in Dänemark arbeiten will, muss man in Dänemark Lohnsteuer zahlen und dafür braucht man eine Steuerkarte. Das dänische Steuersystem ist progressiv – der Beitrag hängt als Grundregel vom Einkommen ab. Das Antragsformular finden Sie hier - beachten Sie bitte, dass dieses Antragsformular auch für den Antrag der Steuernummer benutzt wird. Mit der Ausfüllung des Formulars können die International Citizen Services in Kopenhagen, Aarhus, Odense und Aalborg helfen.

3. NemKonto
Alle Personen und Unternehmen in Dänemark müssen ein NemKonto haben, um öffentliche Auszahlungen erhalten zu können. Kontaktieren Sie eine Bank, um ein Konto einzurichten. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des NemKontos.

4. NemID
Die Nem ID kann man bei einer Bank oder beim örtlichen Bürgerservice bestellen. Man muss einen Personalausweis mitbringen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit haben und weitere Fragen zum Leben und Arbeiten in Dänemark haben sollten, können Sie auch die deutsche Botschaft in Kopenhagen kontaktieren (+45 35 45 99 00). Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrer Recherche und wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt in Dänemark.
Königlich Dänische Botschaft
Rauchstr. 1
10787 Berlin

Tel.: +49 30 5050 2000
Fax: +49 30 5050 2050

E-Mail: beramb@um.dk