Skip to content

Die dänische Botschaft in Berlin sucht Beraterin / Berater für den Bereich öffentliche Digitalisierung

Wollen Sie die dänischen Erfahrungen und Lösungen im Bereich der öffentlichen Digitalisierung an Deutschlands Bedürfnis einer digitalen Modernisierung anpassen und dadurch kommerzielle Möglichkeiten für dänische Unternehmen schaffen?

Allgemein zur Anstellung
An der dänischen Botschaft in Berlin soll die Position einer Export-Beraterin / eines –Beraters besetzt werden.

Deutschland ist der größte Handelspartner Dänemarks und damit ein wesentlicher Markt für die dänische Wirtschaft. Die Digitalisierung des öffentlichen Sektors ist ein Bereich, der großes Potential für eine Ausweitung der dänisch-deutschen Zusammenarbeit besitzt, da die deutsche Gesellschaft vor einem umfassenden Digitalisierungsprozess steht, der u.a. die öffentliche Verwaltung berühren wird.

An der Botschaft haben wir es in den letzten Jahren durch den Aufbau von Netzwerken zu relevanten Behörden im Bund sowie den Ländern, Wirtschaftsverbänden, Unternehmen, Politikern, Meinungsmachern und Nachrichtenmedien geschafft, viel Wissen um und großes Interesse für die dänischen Erfahrungen und die digitalen Lösungen in der öffentlichen Verwaltung Dänemarks zu generieren. Für die Fortsetzung dieser Tätigkeit suchen wir jetzt eine(n) Export-Beraterin / -Berater. Hauptaufgabe auf dieser Position wird sein, das generelle deutsche Interesse für dänische Lösungen in konkrete dänisch-deutsche Kooperationsprojekte und kommerzielle Möglichkeit für dänische Unternehmen umzuwandeln. Die Arbeitsaufgaben umfassen u.a.:

  • Monitoring von Tendenzen des deutschen Markts, um Möglichkeiten für dänische Unternehmen zu identifizieren
  • Strategisches Sparring und Beratung von dänischen Unternehmen bzgl. ihres geschäftlichen Zugangs zum deutschen Markt
  • Entwicklung und Implementierung von Veranstaltungen zur öffentlichen Digitalisierung in Zusammenarbeit mit dänischen Behörden, Organisationen und Unternehmen
  • Studienfahrten von deutschen Delegationen nach Dänemark mit Schwerpunkt auf der öffentlichen Digitalisierung

Profil

Sie haben ein Diplom oder einen ähnlichen Universitätsabschluss, z.B. in einem sozialwissenschaftlichen Fach, und beherrschen verhandlungssicher Deutsch und Dänisch, Schwedisch oder Norwegisch. Darüber hinaus erwarten wir folgende Qualifikationen:

  • Interesse und ausgeprägtes Verständnis der Digitalisierung, darunter für die technischen sowie geschäftsmäßigen Herausforderungen und Möglichkeiten
  • Wissen um die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und mindestens 3-5 Jahre Erfahrung mit der Digitalisierung einer dänischen öffentlichen Behörde, einer Interessensorganisation, einem Unternehmen oder aus der Beratungsbranche.

Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn Sie folgende Qualifikationen besitzen:

  • Solides Wissen um die dänischen Unternehmenskompetenzen auf dem digitalen Markt und Netzwerke zu relevanten Unternehmen sowie Organisationen
  • Wissen um die regulativen und marktmäßigen Möglichkeiten und Herausforderungen in Deutschland
  • Starke Kommunikationstalente – sowohl beim Halten eines Vortrages als auch als Online-Kommunikator

Über die fachlichen Qualifikationen hinaus, die die Position verlangt, können Sie sich ebenso mit den folgenden Kompetenzen identifizieren:

  • Diplomatisches Geschick und gut darin, Netzwerke zu schaffen und aufrecht zu erhalten
  • Kommerzielles Denken und die Fähigkeit, Möglichkeiten für dänische Lösungen und Kompetenzen zu finden – gern mit Erfahrung beim Beraten und Fördern des Exports
  • Ehrgeizig und Resultatorientiert
  • Initiativ, proaktiv, handlungsstark, findet und löst selbstständig Aufgaben, auch wenn gerade viel zu tun ist
  • Starke analytische Fähigkeiten und Überblick, Lust darauf und fähig dazu, Wissen zu teilen, und neues zu lernen
  • Gute Fähigkeiten zur Zusammenarbeit, bereit sich anzupassen, und Lust darauf, ein Netzwerk quer durch Kulturen, Institutionen und dem öffentlichen sowie privaten Sektor zu schaffen

Bedingungen

Sie werden an der Wirtschaftsabteilung der dänischen Botschaft in Berlin angestellt und werden Teil des Stabs der Botschaft von insgesamt 43 Mitarbeitern. Sie sind dem Botschafter unterstellt und in der täglichen Arbeit berichten Sie dem Leiter der Wirtschaftsabteilung. Sie werden Teil des Public Sector Teams. Sie werden Teil der deutschen Organisation von The Trade Council und werden mit den Kollegen in Hamburg, München und Berlin, die gemeinsam die Sektoren Lebensmittel, Maschinen und Zulieferer, Energie, Umwelt und Wasser, Gesundheit sowie Tech abdecken, eng zusammenarbeiten.

The Trade Council führt Exportberatung gegen Bezahlung durch und an die Beratungsarbeit sind eine Reihe gemeinsamer Ergebnisziele wie Wertschöpfung und Umsatz geknüpft.

Sie werden als Lokalangestellter für einen Zeitraum von zwei Jahren an der Botschaft eingestellt – mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

Gehalt in Bezug auf Qualifikationen nach individueller Vereinbarung.

Zudem muss mit regelmäßigen Geschäftsreisen in Deutschland und nach Dänemark gerechnet werden.

Gewünschter Arbeitsbeginn

1. Mai 2019 oder möglichst bald danach. Die Anstellung an der Botschaft erfordert einen Sicherheitscheck durch die dänischen Behörden.

Bewerbungsfrist

Bewerbungsfrist ist Montag, der 18. März 2019

Bewerbung mit Motivationsschreiben sowie Lebenslauf und relevanten Dokumenten bitte an die Dänische Botschaft in Berlin via E-mail an: beramb@um.dk oder per Post an:

Königlich Dänische Botschaft, Rauchstr. 1, 10787 Berlin

Das Außenministerium fördert Gleichstellung und Vielfältigkeit. Deswegen werden alle Qualifizierten und Interessierte aufgefordert, sich ungeachtet ihres Alters, Geschlechts, Religionszugehörigkeit und ethnischer Zugehörigkeit sauf die Position zu bewerben. 

Kontakt

Mehr über The Trade Council lässt sich hier erfahren: www.thetradecouncil.dk. Über die Exportarbeit des Außenministerius in Deutschland hier: http://tyskland.um.dk. Bei Interesse an weiteren Informationen oder bei Fragen zur ausgeschriebenen Stellung kann auch der Leiter der Wirtschaftsabteilung kontaktiert werden, Thomas Jørgensen, unter 030 5050 2100 oder via Mail thojor@um.dk.

Über uns

Aufgabe des Außenministeriums ist es, für dänische Interessen und Werte im Verhältnis zur Umgebung auf eine Weise einzutreten, die Freiheit, Geborgenheit und Wohlstand der Dänen sowie eine friedlichere und gerechtere Welt mit Entwicklung und Wachstum für alle fördert. Die Vision des Außenministeriums beinhaltet, dass wir in der Breite als kompetentes, effektives, aufgeschlossenes und serviceorientiertes Unternehmen respektiert werden, und dass wir ein attraktiver und kreativer Arbeitsplatz sind, der große Mitarbeiterzufriedenheit und zielgerichtete Kompetenzentwicklung sichert. Wir teilen als gemeinsame Werte, dass wir als Einzelpersonen und als Organisation auf der Grundlage von Musikalität, Offenheit, Professionalität, Handlungskraft und Arbeitsfreude zusammenarbeiten.

Das Außenministerium – The Trade Council öffnet auf der ganzen Welt Türen für die dänische Wirtschaft. Als Mitarbeiter im Trade Council haben Sie einen internationalen Alltag im Schnittbereich zwischen Wirtschaft und Diplomatie. So werden Mehrwerte für Dänemark geschaffen und der Weg der dänischen Wirtschaft für internationales Wachstum freigemacht. Das Trade Council hat u.a. mehr als 250 Exportberater, die in dänischen Botschaften, Handelsvertretungen und Generalkonsulaten in über 60 Ländern arbeiten, darüber hinaus sechs Innovationszentren

Königlich Dänische Botschaft
Rauchstr. 1
D-10787 Berlin
Tlf: +49 30 5050 2000
Fax: +49 30 5050 2050
E-Mail: beramb@um.dk