Skip to content

Aussenminister Jeppe Kofod reist nach Berlin

01.07.2019  08:00
Außenminister Jeppe Kofod reist am Montagmorgen nach Berlin um seinen Amtskollegen, den deutschen Außenminister Heiko Maas zu treffen.

Es ist Jeppe Kofods erste Reise als Außenminister. Im Rahmen des Gesprächs werden die beiden sozialdemokratischen Außenminister u.a. die Prioritäten auf der EU-Agenda in den kommenden Jahren, globale Herausforderungen und bilaterale deutsch-dänische Themen besprechen.

Außenminister Jeppe Kofod sagt:

„Es ist ganz selbstverständlich, dass meine erste Reise als Außenminister nach Deutschland geht. Deutschland ist Dänemarks guter Nachbar, grösster Handelspartner und sehr wichtiger Verbündeter - in der EU und der Welt.

Ich freue mich darauf, eine Reihe von wichtigen Themen mit meinem deutschen Kollegen zu besprechen. Ich werde auch von den EU-Prioritäten der neuen dänischen Regierung berichten, u.a. in den Bereichen Klima, den Kampf gegen Steueroasen, Sozialdumping und Migration. Wir werden darüber hinaus auf das gute bilaterale Verhältnis eingehen, darunter das deutsch-dänische kulturelle Freundschaftsjahr 2020, in dem wir auch das 100-jährige Jubiläum der friedlichen Grenzziehung begehen.

Als neuer Außenminister ist es für mich entscheidend, mich an unsere engsten europäischen und nordischen Verbündeten zu wenden, aber auch Termine jenseits des Atlantiks und in der übrigen Welt wahrzunehmen. Dänemark ist - und soll - ein fortschrittliches Land sein, das sich besonders dafür einsetzt die Rolle der EU für eine gerechtere Globalisierung zu stärken. Dänemark lebt vom internationalen Ausblick und von der internationalen Zusammenarbeit.“

Das Treffen zwischen Jeppe Kofod und Heiko Maas wird in der Villa Borsig am Tegeler See in Berlin stattfinden.

Bei weiteren Fragen: Presseberater Poul Kjar +45 41865975