Skip to content

Segelparade im Flensburger Hafen beim Besuch I.M. Königin Margrethe II

30.08.2019  11:50
Alle Segel werden gesetzt, wenn I.M. Königin Margrethe II am Dienstag, den 3. September nach Flensburg kommt.
Die örtlichen maritimen Vereine haben dazu aufgefordert, die Königin mit Segelbooten auf der Förde zu begrüßen. So erwartet Ihre Majestät eine Segelparade und ein großes Ereignis beim Einlaufen in den Flensburger Hafen.

Es ist der Leiter des dänischen Vereins Flensborg Yacht Club (FYC), Kay von Eitzen, der die Initiative zu dieser maritimen Begrüßung ergriffen hat. Die Flotte sammelt sich in der Wasserslebener Bucht, und wird ab dort das Königsschiff Dannebrog bis zum Anlegen um 10.00 Uhr begleiten.

Generalkonsul Kim Andersen unterstützt die Initiative und ausgezeichnete Idee, durch die sich Flensburg von seiner schönsten Seite zeigt. „Die vielen Schiffe auf der Förde sind eine festliche Begrüßung für die Königin. Ihre Majestät wird auch beim Auslaufen aus der Förde, nach vier langen und erlebnisreichen Tagen in Schleswig-Holstein und bei der dänischen Minderheit, begleitet“ sagt Kim Andersen.

Es besteht die Möglichkeit, die Dannebrog und Ihre Majestät bei der Ankunft am 3. September um 10.00 Uhr wie auch beim Ablegen am 6. September um 16.40 Uhr zu sehen. „Es wird ein großes und geschichtsträchtiges Ereignis“ sagt Kim Andersen.


Photo: Keld Navntoft

Zeitpunkte:
Das Königsschiff Dannebrog legt am 3. September um 10.00 Uhr am Kai an.
Die Dannebrog verlässt Flensburg am 6. September um 16.40 Uhr.
Publikum ist sowohl beim Einlaufen, wie auch beim Auslaufen, herzlich Willkommen.