Spring til indhold

Das Dänische Generalkonsulat in Hamburg sucht einen Exportberater (m/w) im Bereich Windenergie

The Trade Council in Deutschland erweitert sein neues und dynamisches Team im Bereich Windenergie. Werden Sie ein Teil dieser spannenden Entwicklung.

Exportberater im Bereich Windenergie in Deutschland

Als Exportberater im Bereich Windenergie werden Sie Teil unseres Umwelt- und Energieteams, welches von einem Sektorexperten im Generalkonsulat Hamburg geleitet wird. Ihre Hauptaufgabe wird die Beratung von dänischen Hersteller- und Dienstleistungsunternehmen der Windenergiebranche im deutschen Markt sein.

Dies beinhaltet unter anderem strategische Analysen, Unternehmungsentwicklung sowie Vertriebsunterstützung. In diesem Zusammenhang arbeitet The Trade Council u.a. mit strategischen Allianzen, welche sich aus 3- 4 dänischen Unternehmen zusammensetzen. Sie werden Projektleiter einer solchen Allianz mit Fokus auf O&M, wobei Sie als Bindeglied und interkultureller Vermittler zwischen dem deutschen Markt und den dänischen Firmen, welche der Allianz beitreten, fungieren werden.

Qualifikationen:

  • Einschlägiges Ingenieursstudium, gerne Fachrichtung Hydraulik und/oder mehrjährige Berufserfahrung im technischen Bereich der Energietechnik, Maschinenbau, Windenergie etc.
  • Erfahrung im Verkauf, in der Strategie- und Unternehmensentwicklung oder in benachbarten Funktionen.
  • Fundiertes Wissen über den O&M-Markt der Windenergie in Deutschland.
  • Selbständige, strukturierte, engagierte und pflichtbewusste Arbeitseinstellung.
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse, sowohl auf technischem- und Verhandlungsniveau. Dänisch-Kenntnisse sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

Wir bieten Ihnen:

  • Die Möglichkeit aktiv an der Erweiterung des Bereichs Windenergie mitzuwirken.
  • Ein einzigartiges deutsch-dänisches Netzwerk.
  • Engagierte Kollegen.
  • Einen dynamischen Arbeitsplatz mit flacher Hierarchie.

Bedingungen:

The Trade Council setzt Beratung gegen Bezahlung um. An die Stelle sind deswegen verschiedene persönliche und teamgebundene Zielvorgaben geknüpft – darunter Wertschöpfung und Umsatz.

Die Stelle ist für einen Zeitraum von zunächst zwei Jahren ausgeschrieben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit einer Verlängerung des Arbeitsverhältnisses. Die Arbeitszeit beträgt 37 Stunden pro Woche. Das Gehalt wird in Bezug auf ihre Qualifikationen individuell besprochen.

Die Anstellung fordert eine Sicherheitsüberprüfung durch die dänischen Behörden.

Erwarteter Arbeitsbeginn:

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Bewerbung:

Wenn Sie sich in der obenstehenden Beschreibung wiedererkennen und Lust haben, Teil eines dynamischen Umwelt- und Energieteams zu werden, bitten wir Sie, ihre Bewerbung und ihren Lebenslauf, sowie den frühestmöglichen Startzeitpunkt, auf Dänisch, Deutsch oder Englisch bis zum 14.12.2018 per E-Mail an Lise Hassing zu schicken: lihbjo@um.dk

Weitere Informationen bieten Ihnen die Internetseiten über The Trade Council www.thetradecouncil.dk sowie über die Exportarbeit des Aussenministeriums in Deutschland http://tyskland.um.dk. Falls Sie weitere Informationen wünschen oder Fragen zur Stelle haben, wenden sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch an Lise Hassing: lihbjo@um.dk / +49 40 41 40 05 47

Gleichberechtigung:

Das Aussenministerium strebt Gleichberechtigung und Vielfalt an. Aus diesem Grund fordern wir alle Interessenten auf sich zu bewerben gleich welchen Alters, Geschlecht, Religion und ethnischen Hintergrundes.